Sie erreichen mich unter +43 676/9289551

Praxis für Physiotherapie Daniela Spindler – Mein Therapieangebot in Bergheim, bei Salzburg

Das Behandlungsangebot in meiner physiotherapeutischen Praxis reicht vom klassischen Haltungs- und Bewegungstraining über Massage- und Faszientechniken bis hin zu alternativen und ganzheitlichen Methoden. Hier finden Sie einen Überblick.

Klassische Physiotherapie

Die Aufgabe der klassischen Physiotherapie liegt darin, das Bewegungssystem und Bewegungsverhalten eines Menschen von außen zu beobachten, Auffälligkeiten zu erkennen, zu beurteilen und Abweichungen zu korrigieren. Die einzelnen Bewegungsabläufe werden in Bezug auf Koordination, Bewegungsausmaß und Ökonomie unter die Lupe genommen.

Haltungs- und Bewegungsschulung

Bei diesem gezielten Training werden ungesunde Haltungs-und Bewegungsmuster analysiert und korrigiert. Neue, entlastende und ökonomische Muster werden gelernt und geübt. Dadurch werden Muskeln und Gelenke entlastet und ein Spannungs-Gleichgewicht hergestellt. Verspannungen und Schmerzen werden dadurch werden reduziert und das körperliche Wohlbefinden verbessert.

Funktionelles Muskeltraining

Bestimmte, therapeutische Übungen entlasten Muskeln und Gelenke und erleichtern die aufrechte Haltung. Dabei handelt es sich aber nicht um das klassische Muskeltraining mittels einachsiger Übungen zur Annäherung von Ansatz und Ursprung, sondern um die Aktivierung von Muskelketten, etwa durch Therapiebänder. 


Durch die Übungen werden mehrere Muskeln oder Muskelgruppen in einer Bewegung gleichzeitig trainiert, wodurch der Körper eine spezifische Kraft und Balance entwickelt, die in Belastungssituationen vor Verletzungen schützt.

Massage

Massagen wirken entspannend, versorgen den Körper mit neuer Energie, machen Muskeln und Sehnen geschmeidiger, steigern das allgemeine Wohlbefinden und lockern Verspannungen. Sie bauen Stress ab, verbessern das Körperempfinden, regen das Lymphsystem an, stärken das Immunsystem und bringen Körper und Seele ins Gleichgewicht.

Faszienbehandlung

Die Faszienbehandlung ist eine tiefere und festere Form der Massage. Mittels langsamer und tiefer Bindegewebstechniken werden Verklebungen gelöst und die Elastizität von Muskeln und Gewebe verbessert. 


Muskuläre Verhärtungen können sich auflösen. Durch diese Art der Behandlung können Haltung, Beweglichkeit und Körperwahrnehmung verbessert werden.

Manuelle Lymphdrainage

Die Lymphdrainage aktiviert das Lymphsystem und erleichtert dem Körper den Abtransport von Gift- und Abfallstoffen. Sie wirkt entspannend und unterstützt den Körper insbesondere bei Schwellungen oder Ödemen dabei, den physiologischen Lymphstrom zu aktivieren und das überschüssige Gewebewasser vermehrt abzutransportieren.

Alternative und ganzheitliche Methoden

Fußreflexzonen-Massage

Die Fußreflexzonenmassage beruht auf dem Wissen, dass unser Körper im Fuß abgebildet und über den Fuß behandelt werden kann. Durch rhythmische Massagen der Reflexzonen- und Punkte wird der Körper angeregt, Fehlfunktionen auszugleichen. Schmerzen und andere Beschwerden des Bewegungsapparates werden dadurch gelindert. Die Behandlung wirkt sich außerdem auch positiv auf die inneren Organe aus.

Viszerale Therapie

Die viszerale Therapie umfasst die manuelle Behandlung aller Organe (Eingeweide = viszere), deren Aufhängungen und umgebenden Strukturen. Diese Behandlung basiert auf der Annahme, dass jedem Organ eine bestimmte Beweglichkeit zugeschrieben werden kann, wobei im Idealfall alle Organe zueinander und auch zum Bewegungsapparat beweglich sind. 


Die Verbindung zwischen den Organen darf man sich wie ein Gelenk vorstellen. Verklebungen (viszerale Restriktionen), verursacht z.B. durch Entzündungen oder Narben, führen häufig zu einer eingeschränkten Beweglichkeit sowie Funktionsstörungen der Organe und weiterer Folge zu einer eingeschränkten Beweglichkeit der umgebenden Muskeln, Faszien und Gelenke. 


Durch die viszerale Behandlung können solche Verklebungen gelöst werden. Nach der Behandlung empfiehlt sich eine 30-60 minütige Ruhezeit, damit der Körper die Veränderungen bestmöglich verarbeiten kann.

Cranio-Sacral-Therapie (CSP)

Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine sehr sanfte, manuelle Methode zur Behandlung von funktionellen und energetischen Blockaden im Körper. Sie basiert auf der Erkenntnis, des amerikanischen Osteopathen William Garner Sutherland, dass der freie Fluss der Gehirnflüssigkeit (Liquor) für unsere physische als auch psychische Gesundheit eine wichtige Rolle spielt.


Durch sanfte Berührung mit den Händen kann der Therapeut Ungleichgewichte erspüren. Durch sanfte Impulse sowie unterstützende, verbale Interventionen wird der Körper, insbesondere das vegetative Nervensystem, dabei unterstützt sich zu regulieren und sein Gleichgewicht wieder zu finden. Dies führt zu Entspannung auf allen Ebenen und wirkt sich positiv auf Hormonhaushalt und Verdauung aus. Unruhe und Stress können dadurch abgebaut werden

Traditionelle thailändische Körperarbeit (Nuad Thai)

Die Nuad Thai ist eine sehr besondere Massageform aus dem asiatischen Raum, die ihre Ursprünge in Indien und Thailand hat. Sie verbindet Meridian- und Akupunktbehandlung mit Gelenksmobilisationen und Dehnungen. 


Muskelverspannungen und Verklebungen des Gewebes werden dadurch optimal gelöst und die Beweglichkeit der Gelenke verbessert. Blut-, Lymph- und der Energiefluss werden angeregt. Sie führt zu tiefer Entspannung und körperlichem Wohlbefinden. 


Die Behandlung wird in bequemer Kleidung auf einer weichen Matte am Boden ausgeführt.

Sie haben noch Fragen zur klassischen Physiotherapie oder zu alternativen, ganzheitlichen Methoden?

Dann freue ich mich auf Ihren Anruf!

Direkt anrufen

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.